In der historischen Altstadt von 9:00 bis 18:00 Uhr

Einen ganz besonderen Beitrag zum Tübinger Marktleben liefert der Tübinger Regionalmarkt: Ende April und Anfang Oktober werden in der historischen Altstadt rund um den Marktplatz Spezialitäten von heimischen Feldern, Gärten, Wäldern und Streuobstwiesen angeboten. Tübinger Apfelsaft, frisch oder weiterverarbeitet zu Mostprodukten, sortenreiner Birnensaft und der Birnenschaumwein aus der Champagner-Bratbirne, Schaffelle und Lammwürste, Honig pur oder als Tübinger Bio-Honigwein, Linsen von der Schwäbischen Alb – alle Erzeugnisse stammen aus der Region und machen Appetit auf einheimische Produkte. Ortsansässige Handwerker runden die Palette mit Schmuck, Gebrauchskeramik, Korbwaren oder Filzprodukte ab und ermöglichen oft auch noch einen Einblick in traditionelle Herstellungsverfahren. Probierenswert sind auf jeden Fall die Tübinger Weine, die wesentlich besser als ihr Ruf und immer für eine positive Überraschung gut sind.

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben